14.08.2013

Leckeres Erdbeermarmeladenmus mit Vanille alternativ mit Nektarine

Hallo Ihr Lieben,

Marmelade kochen ist eine der leichtesten Sachen der Welt. Am besten schmeckt es, wenn Ihr sehr viel Frucht und nur ein Drittel Zucker nutzt und kleine Aroma-Feinheiten wie Vanille, Ingwer, rosa Pfeffer, Basilikum oder ähnliches hinzugebt. Dabei ist weniger allerdings oft mehr, denn die Grundzutat sollte immer noch geschmacklich gut erkennbar sein und die Aromen nur "unterstützen", nicht dominieren.


Am liebsten mag ich es, wenn die Früchte püriert werden, dann wird die Marmelade ganz fein und ist eher ein Mus. Lecker!!!


Meine allerliebste Sommermarmelade ist ganz schnell gemacht:

1,5 kg Erdbeeren – waschen, entstielen, in einem großen Topf zusammen mit den anderen Zutaten pürieren, die da wären:
500 g Gelierzucker 3:1
Mark einer halben Vanilleschote
etwas (nur ein paar Tropfen) Butter-Vanille-Aroma

Alternativ: 500 g Nektarinen, 1 kg Erdbeeren, 500 g Gelierzucker 3:1

Aufkochen, drei Minuten richtig auf dem Herd brodeln lassen und dabei schön rühren. Keine Minute nachlassen, sonst brennt es leicht mal an und riecht so grenzwertig, dass die Nachbarn unter Umständen die Feuerwehr rufen. Braucht kein Mensch!!

In heiß ausgespülte Marmeladengläser füllen, sofort umdrehen, also auf den Deckel stellen (heiß!) und nach erkalten stelle ich sie in den Kühlschrank, damit die Farbe schön rot bleibt.