17.02.2014

Topfkuchen "Espresso con Leche"

Nach einigen Wochen Backpause habe ich nun ein Rezept ausprobiert, dass ich in der neuen Ausgabe der Lekker Bakery gefunden habe. Wie immer habe ich leicht variiert, damit der Kuchen nicht ganz so süß ausfällt, wie die meisten dort abgebildeten Rezepte. Natürlich sieht mein Exemplar nicht halb so professionell aus wie im Heft, sondern eher wie eine Laubsägearbeit, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch ;).


Ihr benötigt folgende Zutaten für eine Kastenform der Größe 10 x 25 cm:

Für den Teig:
150 g Butter
50 g Puderzucker
25 g gemahlene Mandeln
150 g Mehl
1 Prise Salz
3 Eier (M)
0,2 l Kondensmilch (ich habe ungezuckerte genommen, mit 10 % Fett)
1 Päckchen Vanillezucker
1 Teel. Backpulver
5 Pick-ups Black & White

Außerdem: 5 Essl. Milch mit 3 Teel. Instant-Espressopulver und 1 Essl. Kakao (nicht Nesquick oder Kaba oder ähnliches, sondern den ungesüßten nehmen) leicht erhitzen, verrühren und später unter 2/3 des Teiges geben.

Die weiche Butter mit dem Puderzucker und den gemahlenen Mandeln und einer Prise Salz vermischen. Eier nacheinander dazugeben (nicht alle auf einmal) und gut verrühren, die Kondensmilch dazugeben und das Mehl, Vanillezucker und Backpulver untermischen und mixen.

1/3 dieses angerührten Teiges in die gemehlte Backform geben, die Pickups quer nebeneinander darauf verteilen. Restlichen Teig mit der Espresso-Kakao-Milch verrühren und darüber verteilen. Bei 150 Grad Umluft ca. 40 – 45 min backen (175 Grad E-Herd).

In der Zwischenzeit ein Milchfrosting herstellen mit:
0,15 l Kondensmilch
75 g Butter
25 g Puderzucker
1 Pack. Sahnesteif (ich habe Sofortgelantine genommen)
1 Essl. Zitronensaft
etwas Vanille(zucker)

Die Kondensmilch mit Sahnesteif und einem Essl. Zitronensaft sowie dem Mark einer halben Vanilleschote aufschlagen, die Butter und den Puderzucker verrühren und zu der "Milchmasse" geben. Im Kühlschrank kalt stellen und später auf dem erkalteten Kuchen verstreichen.

Ich wünsche Euch viel Gaumengenuss und freue mich auf Eure Kommentare

Eure Kiks-Gaumenvergnügen