12.05.2014

Schoko-Orangen-Kuchen mit Ricotta

Hallo Ihr Kuchenliebhaber dieser Welt ;), ich habe meinen Süßgelüsten wieder auf die Sprünge geholfen. Es gab Schoko-Orangen-Kuchen mit Ricotta, gebacken in der guten alten Gugelhupf-Form. Abschließend musste natürlich noch ein schöner Zartbitter-Guss über den Kuchen gegeben werden, damit er sich auch nicht nur schön ansehen lässt, sondern ein geschmackliches iTüpfelchen hat.

Hier kommt die Zutatenliste:

200 g Ricotta
4 Eier (trennen)
150 g Rohrohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker
300 g Mehl
2 Essl. Backpulver
Saft von 2 Bio-Orangen
Abrieb einer Bio-Orange
3 Esslöffel Kakaopulver zum Backen (nicht gesüßt!!)
evtl. 1 Tafel Zartbitterschokolade (100 g, mind. 70% Kakao) und 2 Essl. Butter für den Guss

Eier trennen, Eiweiß mit einem Essl. Zucker (von den 150 g abnehmen) sehr steif schlagen. Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Weiche Butter und Ricotta hinzugeben, alles sehr gut verrühren. Mehl mit Backpulver verrühren, sieben und unter den Teig mischen. Orangenabrieb und Saft einer Orange hinzugeben. Eischnee unterheben. Teig zu 2/3 in die gefettete (und evtl. mit etwas Mandelmehl ausgestreute) Gugelform geben, restlichen Teig mit Kakaopulver verrühren, mit in die Form geben.

Bei 175 Grad Umluft ca. 50 min backen (Stäbchenprobe).

Nach dem Backen übergieße ich den Kuchen mit dem Saft einer Bio-Orange. Dadurch wird das Orangenaroma intensiviert und der Kuchen noch saftiger.

Wer mag, kann für den Schokoladenguss 100 g Zartbitterschokolade mit 2 Essl. Butter über dem Wasserbad schmelzen und als Abschluss auf den fertig abgekühlten Kuchen geben.

Ich wünsche Euch wie immer viel Gaumenfreude und -vergnügen

Eure Kiks