16.03.2015

Mini-Double-Choc-Küchlein

Das war ja wohl nichts mit einer Wiederholung des fantastischen Frühlingsauftritts von letzter Woche. Also Sofa-Wochenende mit lockerem Schokoküchlein und flüssigem Schokokern für das doppelte Hüftvergnügen ;). Die kleinen Teile sind ganz schnell hergestellt und man muss hinterher auch nicht viel abwaschen, weil man kaum Utensilien dafür benötigt. Und das Gaumenvergnügen macht gute Laune, trotz des grauen Sonntagswetters!

Ihr benötigt folgende Zutaten:

75 g Zartbitterschokolade
50 g Butter
50 g Zucker
20 g Mehl
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
6 Stückchen Eurer Lieblingsschokolade

(Die Masse reicht für ca. sechs Muffins bzw. sechs kleine Küchlein)

Backzeit 10 Minuten bei 200 Grad Umluft oder 220 Grad bei Ober-/Unterhitze

Ihr lasst die Zartbitterschokolade mit der Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren, das Mehl dazugeben und alles miteinander für sehr gut vermixen.

Die geschmolzene Schokomasse etwas abkühlen lassen und dann zu der Zucker-Ei-Mehl-Mischung geben. Noch einmal kräftig verrühren und die Hälfte der Masse in sechs kleine Silikonförmchen, die Muffinformen oder in ofenfeste Tassen verteilen. Die Schokoladenstückchen hineinlegen und dann den restlichen Teig darüber geben. Ab in den Backofen und die Küchlein anschließend am besten lauwarm genießen (sie halten sich aber auch noch bis zum nächsten Tag gut!).

Euch viel Spaß mit diesem Gaumenvergnügen-Rezept!!

Alles Liebe und bis zum nächsten Mal

Eure Kiks